Aale fangen mit der Aalschnur

Aale fangen mit der Aalschnur

Aale fangen mit Aalschnüren

Aale sind als Fische besonders in der Küche sehr geschätzt. Da sich das Aale angeln überwiegend auf die Dunkelheit beschränkt und das nicht jedermanns Sache ist, Stelle ich Ihnen hier vor, wie sie Aale angeln können, ohne sich nachts am Gewässer rum treiben zu müssen – Aale fangen mit der Aalschnur
An den Gewässern, an denen es erlaubt ist, ist das Aale fangen mit der Aalschnur eine sehr gängige Angelmethode zum Aalangeln. Eine Aalschnur besteht aus einer dicken Hauptschnur von der sich in regelmäßigem Abstand einzelne Mundschnüre abzweigen, die jeweils mit einem stabilen Aalhaken bestückt sind. Es gibt sowohl Aalschnüre mit 10 Aalhaken als auch Aalschnüre mit 20 Aalhaken, wobei wir meistens die grösseren Aalschnüre mit 20 Aalhaken zum Aale fangen einsetzen. Die einzelnen Aalhaken werden jeweils mit einem Köder für Aale geködert. Sie sollten verschiedene Köder für Aale an der Aalschnur anbieten, da sie im Vorfeld nicht wissen, Welche Köder für Aale an diesem Tag besonders interessant sind. Als Aalköder kommen z.B. Klassiker wie Würmer, Maden oder Fischfetzen zum Einsatz, aber auch Exoten wie Leber, Herz, Muschelstückchen oder Krabben sollten Sie mal probieren als Aalköder an der Aalschnur, denn gerade diese Köder werden nicht von Plötzen und Brassen gefressen und es gibt nichts nervigeres als am nächsten morgen eine Aalschnur mit Plötzen aus dem Wasser zu ziehen. Damit sind wir auch beim Stichwort, denn sie sollten die Aalschnüre über Nacht im Wasser lassen und am frühen morgen herausholen. Das Ausholen einer Aalschnur ist immer besonders spannend, da sich oft Beifang In Form von Zander an der Aalschur einstellt, besonders, wenn sie als Fischfetzen ölige Meeresfläche wie Hering oder Makrelen verwendet haben. Falls das Aale angeln mit der Aalschnur an ihrem Gewässer nicht erlaubt ist, sie es aber trotzdem probieren wollen, empfiehlt es sich die Aalschnur mit der Wathose auszulegen und an einem Erdspiess unter Wasser anzubinden. Legen Sie die Aalschnüre dann im letzten Licht des Tages aus und holen sie diese dann früh morgens wieder ein und sie werden mit Sicherheit unbemerkt bleiben.

Viel Erfolg beim Aale fangen mit Aalschnüren